Montag, 6. November 2017

Gespinste


Die Zeitungsente lacht sich scheckig!
Sie fälscht sich durch das Druckpapier.
Der Leser mag es blutig, dreckig,
und öffnet jedem Fake die Tür.
Er frisst der Lüge aus der Hand ---
(Dem Leser fehlt es an Verstand ....)

Die ganze Welt scheint mir verlogen!
In jedem Apfel steckt ein Wurm.
Wir trügen selbst und sind betrogen.
Es weht ein starker Lügensturm,
wo immer Mensch auf Menschen trifft.
Wir mischen allerorten Gift.

Allmählich schwindet das Vertrauen!
Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht ...
Was wir auf Unwahrheiten bauen,
steht wackelig, bis es zerbricht.
Es singt die Lüge ihren Ton
mit siegender Faszination ...

Wir schimpfen über Journalisten,
und lügen selber wie gedruckt.
Wenn andre unsre Lügen wüssten,
wir hätten wohl beschämt geguckt.
Doch auch die andren - das steht fest -
bestehen keinen Lügentest.

Des Teufels Waffe ist die Lüge!
Mit ihr erobert er sein Reich.
Doch all die zweifelhaften Siege,
sie kommen dem Verderben gleich.
Wer lügt, der pfeift aufs Gott-Gebot.
Drum ist, wer lügt, ein Idiot.


(c) Bettina Lichtner

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.