Dienstag, 9. April 2013

Pollenflug

Bald greift die Natur in die Vollen,
dann fliegen und schwirren die Pollen.
Und weh, wen der Heuschnupfen plagt,
dem naht die alljährliche Jagd!

Es wollen die Pollen ihn jucken,
bis Augen und Nase ihm zucken.
Und wenn er dann unentwegt niest,
dann wird auch der Hals noch begrüßt.

Die Kehle wird kräftig gekitzelt,
der Kopf wird gar Stunden bespitzelt.
Die Blicke umrandet ein Rot,
der Atem kommt leicht aus dem Lot.

Ein Fall für die Allergologen,
denn kommen die Pollen geflogen,
ist ärztlicher Ratschlag gefragt,
bevor dir der Kreislauf versagt.

Mit Tropfen und Spray und so Dinge,
da schlingt sich die chemische Schlinge
um jedwede Pollenfigur -
so kämpfen wir mit der Natur.


(c) Bettina Lichtner


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen