Samstag, 16. Februar 2013

Steinregen

Aus dem Himmel hagelt 's Steine.
Ob sie Gott von oben schmeißt?
Dass ich seh', es ist nicht eine
der Sekunden wirklich meine,
wie die Endlichkeit beweist?

Will er zeigen, dass sekündlich
alles anders werden kann?
Dachte ich gar allzu kindlich,
alle Zeit wär' unverbindlich,
und ich sei der Steuermann?

Oder sind die Steine Lasten,
die mir nochmal aufgedrückt,
die die Kräfte mir betasten,
und auf meinen Schultern rasten?
Warum sind sie mir geschickt?

Vielleicht möchte Gott mich testen,
ob ich leidenstauglich bin?
Und ich gebe mich zum Besten -
zwischen all den Erdengästen
werd' ich glatt zur Kämpferin.

Küss' das Leichte, trag' das Schwere,
und bekomm' ein dickes Fell.
Jede Last ist eine Lehre,
und wenn ich mich nimmer wehre,
wird das Dunkle wieder hell ...


(c) Bettina Lichtner

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen