Donnerstag, 28. Februar 2013

Goodbye, Februar

Schließt die Hände zum Gebet,
denn der Februar vergeht.
Heute schlägt ihm seine Stunde.
Kalt und grau geht er zugrunde.

Heute sagt er uns Goodbye.
Dass ich mich darüber freu',
sag' ich ohne Schamesröte,
während ich zum Abchied bete.

Denn ich warte auf den Lenz,
auf die Schönheit des Moments,
wenn die Knospen uns erwachen
und die Menschen endlich lachen.

Also bitte, lieber März,
so erfreue unser Herz!
Lass die Frühlingssonne scheinen.
Meine Haut ersehnt das Bräunen!


(c) Bettina Lichtner

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen